Oboe Unterricht in München

Die Oboe ist ein Holzblasinstrument mit Doppelrohrblatt. Der Name kommt von der französischen Bezeichnung Hautbois (=”hohes Holz”). Oboen werden aus Grenadill-, Buchsbaum- oder Ebenholz gebaut.Vorläufer der heutigen modernen Oboe war im Mittelalter die Schalmei, welche sich dann im 17.Jahundert in der Epoche des Barock zur Oboe, oder wie man es heute nennt: Barockoboe, weiterentwickelte. Für die historische Aufführungspraxis barocker Musik wird sie heutzutage wieder verwendet. Mit der Oboe kann man sowohl allein, als auch in kleinen Kammermusikgruppen und selbstverständlich in großen Orchester, spielen. Da die Oboe eher selten gespielt wird, ist man mit diesem Instrument meistens besonders willkommen. Unterricht auf der modernen oder historischen Oboe richtet sich an Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger jeden Alters.

Anfrage kostenloser Oboe Probeunterricht


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.